So geht also mein MESSY DUTT!

Viele von euch hatten sich schon seit langem mal gewünscht, dass ich euch zeige wie ich mir immer den Dutt mache….bei langen Haaren ist das ja nicht immer so einfach alle Haare unterzubringen! Ich liebe diesen Dutt weil er super schnell geht und mache ihn immer wenn irgendwie keine andere Frisur klappt oder wenn die Haare nicht mehr ganz so frisch gewaschen sind und nur noch platt runterhängen.

Der Dutt geht aber ganz einfach, wenn ich ihn sogar hinbekomme, schafft ihr das bestimmt auch nach ein paar Mal üben! Ihr müßt aber auf jeden Fall lange Haare haben für diese Art Messy Bun!

Zuerst bindet ihr euch einfach einen ganz hohen Pferdeschwanz, und zieht die Haare beim letzten Mal aber nicht ganz durch, sondern lasst nur einen dicken „Bubble“ stehen : 

Danach stopft ihr das Mittelteil vom übrigen Pferdeschwanz hinten über das Haargummi in die Mitte und formt so einen 2. Dutt direkt dahinter.

Wenn ihr dann noch lange Ende raushängen habt (je nach Haarlänge sind auch schon alle Haare verschwunden) legt ihr diese vorne um den Dutt nach hinten und stopft sie wieder in die Mitte des Haargummis. 

Zum Schluss einfach noch vorsichtig an dem Dutt ziehen um ihn noch etwas fluffiger und breiter zu machen und schon habt ihr einen super coolen Messy BUN (Dutt), der ganz ohne Haarnadeln hält. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.